Betreutes Wohnen in Familien

Psychisch beeinträchtigte Menschen mit Unterstützungsbedarf leben in einer Gastfamilie

 

Sich wohl fühlen, eine Familie haben, die für eine/n da ist ...

 

Gastgeber sind Familien, aber auch Einzelpersonen

Für die Aufnahme eines psychisch beeinträchtigten Menschen mit Unterstützungsbedarf kommen Familien, Lebensgemeinschaften oder Einzelpersonen in Frage. Voraussetzung ist die Bereitschaft, den/die neue/n MitbewohnerIn in das Familienleben mit einzubeziehen. Auch ein eigenes Zimmer wird benötigt. Die Mithilfe in Haushalt, Garten etc. ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung. Das Ausüben einer stundenweisen Tätigkeit und/oder das Mithelfen im Haushalt und Garten ermöglicht dem/r BewohnerIn, sich als wertvolles Mitglied der Gastfamilie erleben zu können.

 

Familienanschluss finden

Das Angebot "Betreutes Wohnen in Familien (BWF)" ist für psychisch beeinträchtigte  Menschen gedacht, deren akute Krankheitsphase abgeklungen ist und die zur Bewältigung ihres Alltags Begleitung, Unterstützung und Versorgung benötigen. Die meisten InteressentInnen für einen Gastfamilienpflegeplatz sind bereits KlientInnen der pro mente OÖ.
Für Menschen mit psychischen und sozialen Problemen bedeutet Wohnen in einer Gastfamilien Integration und soziale Teilhabe, aber auch die Chance auf gelungene Beziehung(en). Ein familiäre Rahmen kann ein hohes Maß an persönlicher Freiheit, Entwicklung und Lebensqualität für den/die BewohnerIn bieten und eröffnet neue Beziehungsmöglichkeiten und Perspektiven.

 

Ein Familienpflegeverhältnis entsteht

Eine Familie, Lebensgemeinschaftoder Einzelperson interessiert sich für die Aufnahme eines Menschen mit sozialpsychiatrischen Unterstützungsbedarf. Das Team der BWF macht vor Ort einen Hausbesuch und informiert sich über die räumlichen Gegebenheiten und sonstigen Rahmenbedingungen. In ausführlichen Gesprächen werden die relevanten Daten erhoben und alle auftauchenden Fragen besprochen.
Parallel zu den Gesprächen mit der Gastfamilie kommt es zu einer Abklärung der Erwartungen und Möglichkeiten mit den KlientInnen, die sich für eine Aufnahme in "BWF" interessieren. Ziel ist es, eine geeignete Gastfamilie für den/die Betreffende/n zu finden.
Sobald für den/die Interessenten/-in eine passende Gastfamilie gefunden ist, lernen sich Gastfamilie und KlientIn kennen. Das BWF - Team der pro mente OÖ organisiert gemeinsam mit allen Beteiligten die weitere Vorgangsweise. Dazu zählt das Probewohnen sowie die Entscheidungsphasen und im Besten Fall das Festsetzen eines möglichen Einzugstermins. Nach dem Probewohnen entscheiden alle Beteiligten, ob es zu einem Wohn- und Betreuungsvertrag kommt oder nicht. Kontinuierliche Beratung und Begleitung durch MitarbeiterInnen des BWF - Teams für die aufnehmende Gastfamilie ist durch regelmäßige Hausbesuche und telefonische Erreichbarkeiten gewährleistet.


Wichtige Unterstützung für die Gastfamilie:

  • Kostenersatz: Für die Betreuung, Pflege und Versorgung erhält die Gastfamilie ein monatliches Entgelt.
  • Unterstützende Begleitung und Betreuung durch eine/n MitarbeiterIn der pro mente OÖ: Die Gastfamilie wird durch eine/n ausgebildete/n MitarbeiterIn des BWF-Teams durch regelmäßige Besuche begleitet und ist jederzeit AnsprechpartnerIn bei auftretenden Fragen, Sorgen und Problemen.






























NEUIGKEITEN

Laienhilfe:

Pro mente OÖ sucht neue LaienhelferInnen in OÖ!

Lesen Sie mehr ...

AKTUELLES

Fortbildungsangebote und Termine 2018 / 2019

 

 

Lesen Sie mehr...